Berlin

Pastry-to-go vom Mövenpick Hotel

Das Mövenpick Hotel Berlin am Potsdamer Platz startet mit einem neuen Bestellservice für die hauseigenen Patisserie-Produkte. Über 80 Konditorei-Spezialitäten werden von Chef-Patissier Frank Scheible und seinem Team zubereitet - für den süßen Genuss im Restaurant oder als Pastry-to-go.

„Die Schweiz gilt als eines der Länder, wo Tradition groß geschrieben und noch nach familiär überlieferten Rezepten gebacken wird. Dank unserer Schweizer Wurzeln konnten wir ein paar dieser Familienrezepte für uns gewinnen“, so General Manager Frank Hörl. Dazu gehört Backwerk wie Zuger Kirschschnitte (Stückpreis 2,45 EUR), Engadiner Nusstarte, Mini Sablé mit Trockenfrüchten, Nüssen und Mandeln oder Schweizer Bienenstich.
Zum süßen Portfolio zählen darüber hinaus rund 20 Desserts – von Crème Catalan mit Grappa und Pflaumen über Aprikosen-Buttermilch-Crème mit Zwetschgenmark bis zu Mousse Toblerone mit Granatapfelsauce, außerdem zahlreiche Variationen von Tiramisu, Profiteroles, Petits Eclairs, Torten (z.B. Schweizer Schokoladentörtchen mit marinierten Himbeeren und kandierten Bananen – 4,20 EUR pro Stück) und hausgemachten Müsliriegeln.

Gefertigt werden die Pastries to go mit einer Vorlaufzeit von 48 Stunden.

www.moevenpick-berlin.com




stats