Sarah Wiener Stiftung

Pilotprojekt für Kitas

Erstmalig organisiert die Sarah Wiener Stiftung Kochkurse für Kindertagesstätten. Das bundesweite Pilotprojekt startet in rund 80 Einrichtungen quer durch die Republik in Städten wie Hamburg, Berlin, Dortmund oder Frankfurt am Main.
Damit erreicht die Stiftung in diesem Jahr zusätzlich zu ihrem Programm an zurzeit knapp 200 Schulen auch Kinder im Alter bis zu sechs Jahren. „Unser Anliegen ist es", so Stiftungsgründerin Sarah Wiener, „gesundheitlichen Fehlentwicklungen und einem gestörten Essverhältnis von klein an vorzubauen."

Bereits seit Oktober 2009 laufen spezielle Weiterbildungen, in denen ErzieherInnen vor Ort auf die neuen Aufgaben vorbereitet werden. Sie sind die Basis für einen zügigen und qualifizierten Start der Kinder-Kochkurse Anfang 2010.

Die Stiftung hat das bisher vor allem in Schulen vermittelte Koch-Modulsystem an die speziellen Anforderungen der kleinen "Köche" angepasst. Zudem werden die Kitas ermutigt, die Eltern über Elternabende oder spezielle Familien-Kochveranstaltungen mit einzubinden, um gleichzeitig die Essgewohnheiten zuhause positiv zu beeinflussen.
 
Alle nötigen Materialien dafür erhalten die teilnehmenden Kitas von der Sarah Wiener Stiftung. Vorbehaltlich der Finanzierung können sie, wie die Sarah Wiener-Partnerschulen auch, an Exkursionen zu nahe gelegenen Bio-Bauernhöfen teilnehmen.

Bis Januar 2010 hat die Sarah Wiener Stiftung in mehr als 200 Schulen, Kitas und Jugendeinrichtungen ihr Weiterbildungsprogramm gestartet und seitdem kontinuierlich Kochkurse über ihre Botschafter durchgeführt. Damit wurden bisher etwa 3.500 Kinder in 26 Städten erreicht - und die Zahl steigt weiter.

www.sarah-wiener-stiftung.org



stats