Public Viewing

Prinzessinnen-Party im Heilbronner Biergarten Food Court

Geschätzte 2 Mrd. Fernsehzuschauer sahen am vergangenen Freitag die Hochzeit des englischen Prinzen William und seiner bürgerlichen Braut Kate - 50 davon beim standesgemessenen Public Viewing 'bei Hofe', sprich: im Heilbronner Biergarten 'Food Court'. "Ausschließlich Frauen!", so der Kommentar von Betreiber Thomas Aurich. "Und sie hatten nur ein Thema: die Kleider der Braut und der Gäste!"
 
Bei Cider, Ale, Scones und Curd herrschte im Biergarten ausgelassene Stimmung als die Neu-Prinzessin im weißen Spitzengewand die Westminster Abbey betrat. "Schade, dass der Freitag hierzulande ein Werktag war, sonst wären sicher noch mehr Gäste zum Public Viewing gekommen", bedauert Aurich.
Aus gegebenem Anlass übergab der Gastronom eine überdimensionale grasgrüne Sitzgruppe ihrer Bestimmung als Hingucker und beliebtes Fotomotiv im 'Food Court'. "Ein ähnliches Modell habe ich im vergangenen Jahr am Londoner Themseufer gesehen und meinen Schreiner nachbauen lassen", berichtet Aurich. "Jetzt haben wir es als Geschenk für William & Kate eingeweiht." Um die Beschenkten dazu zu bringen, selbst Probe zu sitzen, hat Aurich sich im Online-Gästebuch des Brautpaars mit dem Versprechen verewigt, allen Gästen Freibier zu spendieren, sollte das frisch gebackene Ehepaar einmal den Food Court mit seiner Anwesenheit adeln. "Wir sind gespannt, ob sie irgendwann vorbei schauen", schmunzelt der Gastronom. 

Public Viewing zu verschiedenen Anlässen ist längst eine feste Größe im schön schattigen Biergarten am Neckarufer. "Hier holt man sich keinen Sonnenbrand, weshalb wir in der Stadt zu den beliebtesten Locations für das Open-Air-Viewing zählen", ist Aurich stolz. Nächster wichtiger Termin wird der Eurovision Song Contest am 14. Mai sein, wenn Lena Meyer-Landrut ihren Titel in Düsseldorf verteidigen will. Außerdem fest eingeplant: die Frauen-Fußball-WM im Juni. "Nicht unbedingt, weil wir uns davon Besuchermassen erwarten, sondern aus Solidariät: Frauen sind unsere wichtigste Zielgruppe, da wollen wir auch bei der WM dabei sein."

Für Juni plant Aurich darüber hinaus die Premiere eines Secretary's Day, bei dem Chefs animiert werden sollen, ihre Mitarbeiter in den Food Court einzuladen. "Die erste Runde für jede Abteilung geht zu 70 Prozent als Spende and ein Kinderfreizeitheim", so Aurich. 

www.food-court.de



stats