Frankfurt

Projekt Zenzakan – Pan-Asian Supper Club auf 2.000 qm

Im Sommer 2009 soll im Bankenviertel der Finanzmetropole ein spektakuläres Gastronomieprojekt seine Pforten öffnen: das Zenzakan. Das Fusion-Konzept aus Restaurant, Bar und Lounge misst stolze 2.000 qm und definiert sich als Fine-Dining-Adresse mit asiatischer Küche. Das Investment in den Umbau beläuft sich auf 4,5 Mio. EUR. Draußen von zwei mannshohen goldenen Löwenfiguren bewacht, wird sich das Zenzakan an der Taunusanlage als Pan-Asian Supper Club präsentieren eine laut Initiator Christian Mook für Deutschland einzigartige Symbiose aus elegantem Dining, imposanter Bar und Cocktail-Lounge, noblem Nightclub sowie Boarding-Room und einem privaten Rückzugsbereich. Nach dem Ivory Club (moderne, indisch inspirierte Küche), dem Surf ´n Turf und dem M Steakhaus (typisch amerikanische Steakhäuser) ist das Zenzakan die vierte Luxus-Location des Frankfurter Gastronomen. Die von China, Thailand, Vietnam und Japan inspirierte Küche des Restaurants bietet Gästen das fernöstliche Pendant zu den erstklassigen Interpretationen indischer Kochkunst des darüber liegenden Ivory Clubs. Die Karte reicht von kreativen Kombinationen thailändischer Speisen bis hin zum frischen Aromenspiel der vietnamesischen Küche. Ergänzt wird das Angebot durch eine Auswahl bester Steaks, etwa vom Kobe- oder Wagyu-Rind. Im Chambre Séparée des Restaurants können zwei Personen in Ruhe speisen. Eine luxuriöse Recamière bietet die Möglichkeit, zwischen den Gängen zu entspannen. Nicht weniger eindrucksvoll präsentiert sich der Bar- und Loungebereich auf 400 qm. Vollendet wird das Entertainment-Triumvirat des Zenzakan von der Lounge mit Live-Bühne. Größere Gesellschaften finden in den Boarding Rooms Platz, die variabel auf Gruppengrößen von 20 bis 200 Personen angepasst werden können. Die Boarding Rooms sind mit modernster Technik von Beamer bis Laptopanschluss ausgestattet. www.ivory-club.de/zenzakan/index.html Redaktion food-service Fine Dining, Fusion, Cocktail-Lounge, Bar, Restaurant, Night Club, Ivory Club, Surf ‘n Turf, M Steakhaus, Boarding Rooms, Christian Mook


stats