ECE

Projekte in Passau, Essen und Heilbronn vor Baubeginn

In den drei Städten ist die ECE vor Jahresschluss bei der Realisierung ihre geplanten Shoppingcenter einen Schritt vorangekommen. Essen und Heilbronn erteilten die Baugenehmigung für die innerstädtischen Center Limbecker Platz und Stadtgalerie. Auch in Passau stehen dem Bau keine behördlichen Hürden mehr im Weg.



In Essen sollen schon im April die ersten Bagger rollen. Hier werden rund 300 Mio. € investiert. Die Nutzfläche beträgt 70.000 qm auf 3 Ebenen. Das Ergebnis soll das größte Innenstadt-Center Deutschlands werden. Eröffnung voraussichtlich 2009.



In Heilbronn erteilte die Stadt die Baugenehmigung für die Stadtgalerie. Im März werden die Bauarbeiten beginnen, eröffnet werden soll im Herbst 2007. Geplant sind 3 Verkaufsebenen und rund 13.000 qm Fläche.



Niederbayern: Baubeginn in Passau soll Mai/Juni 2006 sein. Im Frühjahr 2008 will die ECE die Stadt-Galerie mit 21.000 qm Handelsfläche fertig haben.



Die Nachrichten sind für die Gastronomie deswegen so spannend, weil es das Ziel der ECE ist, den Gastro-Anteil in ihren Shopping-Center mittelfristig zu verdoppeln. Man hat erkannt, wie wichtig ein attraktives Foodservice-Portfolio für die Verweildauer der Kunden ist.



Siehe auch Interview mit Klaus K. Striebig, Geschäftsführer Vermietung ECE Projektmanagement im November-Heft 2005 von food-service.

www.ece.de
stats