McDonald's

Prominente Schauspieler und Musiker bewerben neue 1+1-Plattform

Moritz Bleibtreu als Cheeseburger, Alexandra Maria Lara als Coke Light, Christian Ulmen als Bio Apfeltüte, Jürgen Vogel als Veggieburger TS, Elyas M’Barek als Chickenburger und Cro als Snack Wrap TS: Für seine neue preisattraktive Angebotsplattform '1+1' hat McDonald’s gleich zehn hochkarätige deutsche Schauspieler und Musiker auf die Bühne gebeten. In den neuen TV-Spots, die ab heute zu sehen sind, erklären sie das neue 'McDonald’s 1+1'-Programm, indem sie in die Rolle eines Produkts schlüpfen.

Ab sofort gilt für Gäste in allen teilnehmenden McDonald's Restaurants: 1+1=2 – also ein Snack plus ein Getränk für nur 2 Euro. „Mit unserer neuen Kampagne machen wir deutlich: Bei 1+1 ist für jeden etwas dabei. Wir zeigen die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten unseres Angebots – aber vor allem inszenieren wir unsere Snack-Produkte zeitgemäß“, so Martin Nowicki, Vorstand Marketing McDonald’s Deutschland. „Für diesen Anlass haben wir erstklassige Schauspieler und Künstler gewonnen, die in den Spots unsere Produkte spielen. Das weckt Emotionen, überrascht und spricht unsere Zielgruppe an.“

In den TV-Spots treten insgesamt zehn deutsche Stars in immer unterschiedlicher Zusammensetzung auf: Elyas M’Barek, Moritz Bleibtreu, Cro, Alexandra Maria Lara, Oliver Korittke, Palina Rojinski, Christian Ulmen, Collien Ulmen-Fernandes, Jürgen Vogel und Joko Winterscheidt verkörpern einzelne Produkte des neuen 'McDonald’s 1+1' und erklären die Kombinationsmöglichkeiten in charmanten Dialogen. So werben Oliver Korittke als Apfeltasche und Palina Rojinski als kleiner Kaffee zum Beispiel für das besondere Snackangebot zur Kuchenzeit am Nachmittag, während Moritz Bleibtreu und Alexandra Maria Lara die Kombination Cheeseburger und Coke Light bewerben.

Gedreht wurden alle Filme stilgerecht im Berliner Admiralspalast. „Unser Ziel war es, eine Kampagne zu machen, die so viel Spaß macht und so viel Relevanz hat, dass man sich gern mit Werbung auseinandersetzt“, so Marco Mehrwald, CCO der McDonald’s Leadagentur Heye. Die Spots werden auf reichweitenstarken Kanälen geschaltet. Sie sind Teil einer umfangreichen 360-Grad-Kampagne, die auch auf Social Media-Kanälen, in Funk, Print, mobil und online stattfinden wird. Die Mediaplanung verantwortet Heye OMD, München.

www.mcdonalds.de

stats