Blitz-Umfrage gv-praxis

Radikal auf Mehrweg geschaltet

Die seit Januar 2003 geltende Pfandpflicht hat auch in den Betrieben der Gemeinschaftsverpflegung für eine Umstellung gesorgt.Mit überwältigender Mehrheit (82,5 Prozent) hat die Branche Einweg verbannt. Das ergab eine Blitzumfrage bei Leserinnen und Lesern der gv-praxis.Auf die Frage "Verlieren Sie durch die Pfandlösung bzw. Umstellung auf Mehrwegverpackungen Umsatz?" antworteten nur 25 % mit 'ja', während die Mehrzahl keine Probleme beim Umsatz prognostiziert.
Ausführlicher Bericht mit Experten-Interviews folgt in der Novemberausgabe.




stats