DASA Grundstücksgesellschaft

Rechtsstreit um Hotel Ambassador Berlin gewonnen

Die DASA Grundstücksgesellschaft in Siegenburg, Eigentümerin des Hotels Ambassador in Berlin, hat ihren über mehrere Jahre andauernden Rechtsstreit gegen den ehemaligen Betreiber Krasnapolsky Hotels & Restaurants N.V. gewonnen. Anlass war die Schließung des Hotels wegen angeblicher Sicherheitsmängel durch Krasnapolsky acht Monate nach Pachtbeginn in 2001. Die DASA Grundstücksgesellschaft verklagte daraufhin die niederländische Hotelgruppe und bekam jetzt Recht: Das Berliner Kammergericht erklärte, dass Krasnapolsky nicht zur vorzeitigen Beendigung des Pachtvertrags berechtigt war. Krasnapolsky wurde zur Zahlung von mehreren Millionen Euro auf dem Vergleichsweg verpflichtet. Zurzeit wird das Vier-Sterne-Hotel von den Berliner Sorat Hotels betrieben. Pächterin ist die NMV Beherbergungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH.

stats