Fast 40.000 Gäste

Rekord im Europa-Park

Mit einem absoluten Besucherrekord in der fast 30jährigen Geschichte von Deutschlands größtem Freizeitpark startet der Europa-Park im badischen Rust in die Halloweenfestival-Woche, die noch bis zum 7. November 2004 andauert. Fast 40.000 Gäste aus nah und fern, davon alleine 10.000 SWR3 Fans, reisten zu dem Spektakel nach Rust und feierten bis in die Morgenstunden die größte Halloweenparty des Landes. Mit dem abendlichen Halloweenfestival, einem gigantischen Licht-Laser Spektakel sowie den zahlreichen Aktivitäten und zusätzlichen Attraktionen zum Thema Halloween, wie den Gruselkatakomben oder dem Horrorfilm 'haunted house' im 4 D Kino, zog der Europa-Park so viele Gäste wie noch nie an. Ein Grund für die in dieser Jahreszeit eher ungewöhnlich hohen Besucherzahl war neben Halloween sicher auch das tolle Herbstwetter. Spontan organisierten die Parktreiber eine zusätzliche Halloweenshow und öffneten die Fahrgeschäfte bis in die Nacht hinein. Wer das Halloweenfestival im Europa-Park noch erleben möchte, hat noch bis zum 7. November die Möglichkeit. Ab 8. November schließt der Europa-Park vorübergehend seine Tore. Winterschlaf ? Nein - das ist Schnee von gestern. Das Europa-Park Team dekoriert in der Zwischenzeit den Park für die 'zauberhaften Winterwochen', die am 27. November mit einem großen Weihnachtsmanntreffen starten. Durchgehend geöffnet dagegen ist das neue italienische Hotel Colosseo, in dem auch außerhalb der Parköffnungszeiten zahlreiche Tagungen und Abend-Veranstaltungen stattfinden. www.europapark.de

stats