Eröffnet

Restaurant Bayerisches Nationalmuseum, München

Am 3. März 2011 eröffnete das Restaurant Bayerisches Nationalmuseum im neu sanierten Westflügel des langgestreckten Baus an der Prinzregentenstraße 3. Zwei kreative Köche mit Erfahrung in der Sternegastronomie werden das Restaurant leiten: die Geschäftsführer André Wöhner, 26 Jahre, und Michael Emmerz, 27 Jahre. Das Unternehmen wird von den Münchner Gastronomen Martin Kolonko und Herrmann Zimmerer als Gesellschafter beratend unterstützt.
Das Restaurant in den historischen Gewölben des Bayerischen Nationalmuseums ist geprägt durch eine moderne und klare Ausstattung, besonderes Augenmerk wird auf die Küche gelegt. Die Zutaten sind von höchster Qualität und kommen aus der Region. Die Zubereitung variiert und verfeinert das Repertoire der bayerischen Landküche und überrascht mit raffiniert kombinierten Kräutern und Beilagen. Die hauseigene Vinothek verfügt über eine ausgesuchte Weinauswahl mit Schwerpunkt auf Deutschland und Österreich.

Das moderne Design der Möbel ist schlicht und wird beherrscht von verschiedenen Hölzern und warmen Erdtönen. Herzstück des Restaurants ist eine fast fünf Meter lange Eichentafel, geschnitten aus einem Baum. Die Tafel bietet Platz für 14 Personen. Wer hier sitzt, wird von einem der beiden Köche persönlich beraten – um Reservierung wird gebeten. Im Sommer bietet die sonnige Terrasse 70 Plätze im neu gestalteten Museumsgarten.

Zum Restaurant gehört auch das Museumscafé. Das Restaurant verfügt über 64 Plätze, die für Veranstaltungen von 25 bis zu 120 Personen zum Stehempfang nutzbar sind. Die Terrasse bietet 70 Sitzplätze.

www.bnmrestaurant.de



stats