Zürich

Restaurant Hiltl mit eigener „Vegi-Metzg“

Ende 2013 eröffnete das älteste fleischlose Restaurant der westlichen Welt, Haus Hiltl in Zürich, ein Ladengeschäft mit vegetarischen und veganen Produkten. Standort: direkt neben dem XXL-Restaurant im Herzen der City.
 
An der Theke werden Fleischalternativen wie Tofu, Seitan, Tempeh, Quorn und Paneer frisch zubereitet und nach Wahl aufgeschnitten. Soja-Wurstwaren wie Bratwurst, Cervelats und Wienerli sind im Angebot. Ja, es gibt sogar fleischloses Tatar, Züri-Geschnetzeltes und hausgemachte Cordons bleus.
 
Der Feinkostladen im edlen Tante-Emma-Stil spricht Flexitarier, Vegetarier und Veganer an.
 
Natürlich gibt’s auch Hiltl-Klassiker für den häuslichen Verzehr wie etwa Sandwiches, Salate, frisch gepresste Säfte und Limos. Eine weitere Spezialität des Ladens sind exotische Gewürze. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Hiltl-Klassiker wie Jalapenos, Falafel, Samosas und Vadai tiefgekühlt einzukaufen. Damit vergrößert sich die Reichweite des weltberühmten Restaurants.
 
Mittelfristig will man das Sortiment der veganen Produkte erweitern, aktuell gibt es bereits veganen Käse, Soja-Schlagsahne usw..
 
Und weil Weine teilweise mit Fischblasen oder Knochengelatine gefiltert werden, sieht man ein veganes Wein-Sortiment als weiteren Schwerpunkt.
 
Hiltl wurde vor 116 Jahren gegründet und aktuell mit Rolf Hiltl in 4. Generation geführt. Nach einen Totalumbau des Traditionshauses Ende der letzten Dekade, präsentiert es sich exzellent aufgestellt für die Zukunft. Insgesamt über 500 Sitzplätze und täglich im Schnitt locker 1.500 Gäste.
 
www.hiltl.ch
 

stats