Schuler Stuttgart

Restaurant im Haus des Sports

Schuler Gaststätten (spezialisiert auf Foodservice in Zoos) übernimmt im Februar 2005 die Gastronomie im Stuttgarter Haus des Sports. Es gilt hier, Gäste, Besucher und Mitarbeiter kulinarisch zu verwöhnen. Das Ambiente in dem Gebäude am Daimler-Stadion ist sehr attraktiv, es birgt ideale Räumlichkeiten für Veranstaltungen und Events bis zu 1.000 Personen. Der Vertrag impliziert auch die logistische Zentrale für das Catering in und um das Haus des Sports (leibliches Wohl der Tagungsteilnehmer und Sportler der DaimlerChrysler Sportwelt usw.).



Das A-la-carte-Restaurant zählt 120 Sitzplätze. Es ist täglich von 8.00 Uhr morgens bis 23.00 Uhr abends geöffnet.



Mit dem Haus des Sports entsteht in Stuttgart-Bad Cannstatt eine neue Heimstatt von Sportbünden, Sportfachverbänden und dem Sport nahe stehende Institutionen bzw. Unternehmen.



Schuler - 1945 gegründet, 1952 Einstieg in die Gastronomie, 1962 bundesweit mit Schuler-Büfeteria erstes SB-Restaurant - expandiert mit Augenmaß. Aktuell zählt das Unternehmen acht Restaurants bzw. Standorte und rund 100 Mitarbeiter. 2003 wurden 7,8 Mio. Euro Nettoumsatz erwirtschaftet. Seit 1998 leitet Ursula Schuler die Firma.



www.schuler-gastronomie.de

stats