Althoff

Retter für den Fürstenhof Celle

Das Hotel Fürstenhof in Celle hat einen neuen Betreiber. Von heute an betreibt die Kölner Hotelgruppe Althoff Hotel & Residences das Spitzenhotel, das eine fast zweijährige Insolvenzzeit hinter sich hat.

Die Immobilie hat eine Investorengruppe um die Althoff Hotels & Residences gemeinsam erworben. Geplant ist, die Zimmer noch in diesem Jahr umfassend zu renovieren. Die Althoff Gruppe hat neben dem Fürstenhof zusätzlich das Management der Celler Congress Union übernommen. Das Kongresszentrum verfügt über Kapazitäten bis zu 1.200 Personen.

„Der national gute Ruf des Celler Fürstenhofes und seine anerkannte Gastronomie haben mich dazu bewogen, dieses Hotel in die Althoff-Gruppe aufzunehmen“, erklärt Thomas H. Althoff, Gesellschafter und Geschäftsführer Althoff Hotel & Residences. Althoff will den Fürstenhof wieder als herausragende Größe im norddeutschen Raum positionieren.

Den Kern des Hotels Fürstenhof bildet ein historischer Barockpalais von 1670. Das 63-Zimmer-Haus verfügt über sechs Veranstaltungsräume. Das gastronomische Angebot des Hauses reicht von dem Restaurant Endtenfang (1 Michelin-Stern sowie 17 Punkte im Gault Millau) bis zum italienischen Restaurant Palio, das aktuell mit 15 Gault Millau Punkten ausgezeichnet ist.

stats