Dunkin' Donuts

Rhein-Main-Start auf der Frankfurter Zeil

Morgen eröffnet Dunkin’ Donuts seine Flagship-Filiale in Frankfurt am Main, genauer in einem Pavillon auf der Einkaufsmeile Zeil. Damit steigt die Zahl der deutschen DD-Standorte auf 36, mit dem Rhein-Main-Gebiet wird nach Berlin und Nordrhein-Westfalen eine dritte Region in Deutschland erschlossen. Die Lizenznehmer und Betreiber Sadi Sanlav und Mo Rahimi, in Frankfurt unter anderem mit dem Restaurant Druckwasserwerk aktiv, wollen mittelfristig 15 Outlets der amerikanischen Marke eröffnen.

„Dunkin’ Donuts ist in Deutschland seit vielen Jahren sehr beliebt. Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit unseren Franchisepartnern Sadi Sanlav und Mo Rahimi an einem so zentralen Ort wie der Zeil unser Restaurant zu eröffnen. Die Mainmetropole ist für unsere Marke ein wichtiger Meilenstein auf unserem Expansionskurs“, sagt Giorgio Minardi, Präsident von Dunkin’ Brands International.

Das Restaurant in einem der Zeil-Pavillons bietet auf 74 qm ein umfangreiches Angebot an Kaffeespezialitäten und Kaltgetränken sowie Donuts, Bagels und Muffins. Mit dabei sind selbstverständlich die berühmtesten Dunkin’ Donuts: der Boston Kreme und der Chocolate Frosted Donut. Das Restaurant bietet Platz für 40 Gäste und öffnet an sieben Tagen in der Woche. Neben Backwaren steht auch Kaffee im Fokus, schließlich gehört Dunkin' Donuts in den USA zu den größten Coffee-to-go-Anbietern im Außer-Haus-Markt. Mit guter Qualität und attraktiven Preisen will man den Kaffeespezialisten auch in Frankfurt Paroli bieten.

Sadi Sanlav und Mo Rahimi freuen sind stolz auf die erste systemgastronomische Marke in ihrem Portfolio. „Wir freuen uns, Dunkin’ Donuts endlich nach Frankfurt bringen zu können. In den kommenden Monaten werden weitere Restaurants in Frankfurt, Mainz und Wiesbaden folgen“, sagt Sadi Sanlav. Mindestens 15 Restaurants sollen in den folgenden fünf Jahren in Frankfurt und im übrigen Rhein-Main-Gebiet eröffnen.

Der Ansturm auf den Pilot-Store dürfte gewaltig werden: Noch vor der Eröffnung verzeichnete die dazugehörige Facebook-Seite 15.000 Fans, von denen viele den Start kaum erwarten können. "Wir sind auf alles vorbereitet", schmunzelt Mo Rahimi. Auch die 20 Mitarbeiter sind laut Sanlav hoch motiviert: "Eine hat sogar einen Cupcake auf ihren Arm tätowieren lassen", verrät der Gastronom.

Dunkin’ Donuts sucht auch in anderen Regionen Partner-Unternehmer mit langjähriger Erfahrung in der Gastronomie und mit einer starken Finanzgrundlage. Franchisenehmer sollten Interesse daran haben, mehrere Standorte zu entwickeln und zu betreuen. Gegründet 1950 in Boston, ist Dunkin' Donuts in den USA der beliebteste Anbieter für Kaffee und Backwaren. Weltweit betreibt das Unternehmen mit Sitz im US-amerikanischen Canton, Massachusetts, mehr als 10.000 Restaurants in 32 Ländern. Im Jahr 2012 lag der weltweite Gesamtumsatz der Marke bei 6,9 Mrd. US-Dollar.

www.DunkinDonuts.com
www.facebook.com/DunkinDonutsFrankfurt


stats