Food Festivals

Rheingau Gourmet & Wein Festival versammelt Weltelite der Küchenchefs

25 Michelin-Sterne, internationale Spitzenköche aus Deutschland, den USA, Schweden, Frankreich, Spanien, Österreich und Thailand sowie die besten Winzer aus Top-Regionen wie Bordeaux, Rhône, Priorat, Rioja, Chianti und aus allen österreichischen Weinregionen – beim 13. Rheingau Gourmet & Wein Festival versammelt sich vom 26. Februar bis zum 11. März 2009 wieder alles, was in der internationalen Gourmet-Welt Rang und Namen hat. Mit dabei sind Charlie Trotter aus Chicago, Magnus Ek aus Schweden, Jean-Georges Klein aus dem Elsass und Jean-François Piège aus Paris, Vichit Mukura aus dem weltbekannten Mandarin Oriental in Bangkok sowie Harald Wohlfahrt, Joachim Wissler, Christian Bau und Nils Henkel aus Deutschland. Am Herd des Kronenschlösschens gibt sich das Who is Who der internationalen Fine Dining Küche die Ehre - neben vielen anderen Top-Chefs auch 5 der 50 besten Köche der Welt. Die Prominenz der Weinwelt ist ebenfalls zugegen. Vom 26. Februar bis zum 11. März 2009 haben Feinschmecker die Gelegenheit, am Können der Küchenstars, deren Restaurants zuweilen auf Monate ausgebucht sind, teilzuhaben und dazu erstklassige Weine zu trinken. Fast alle Veranstaltungen finden im Eltviller Hotel Kronenschlösschen statt. Die insgesamt 51 Veranstaltungen beginnen auch in diesem Jahr wieder mit der traditionellen Welcome Party, bei der zehn Kochstars aus der Region und 20 berühmte Weingüter einen fulminanten Festival-Auftakt initiieren. In den darauffolgenden 13 Tagen und Nächten reicht das Angebot des Festivals von exklusiven Tastings über außergewöhnliche Luncheons bis hin zu Gala-Dinners mit der Weltelite der Köche. Das kulinarische Programm ergänzen Champagner der Spitzenklasse und ausgewählte Weine von Winzern aus der Region und Deutschland, wie Schloss Johannisberg, Robert Weil, August Kessler oder Peter Jakob Kühn sowie Topweine der ganzen Welt vom Napa Valley mit Caymus über österreichische und spanische bis hin zu italienischen und französischen Schwergewichten wie Pio Boffa, Château Lafleur , La Mondotte und Delas. Krönender Abschluss ist die schon legendäre Küchenparty im Kronenschlösschen mit den Jeunes Restaurateurs, Livemusik und einem Medley feiner Tropfen aus Deutschland, Portugal und Spanien. Die verschiedenen Veranstaltungen kosten zwischen 19 und 280 €. Aus dem Rahmen fällt das Weinraritäten-Dinner, das luxuriöse 1.490 € kostet. www.rheingau-gourmet-festival.de Redaktion food-service Michelin-Sterne, Hotel Kronenschlösschen, Eltville, Fine Dining, Jeunes Restaurateurs


stats