Frankfurt/M.

Ricci Curbastro Lounge im Lucullus Nero eröffnet

Italienischer Lifestyle ganz lässig im Westhafenquartier: die neue Ricci Curbastro Lounge im Lucullus Nero, ein Gemeinschaftsprojekt von Lucullus-Betreiber Calogero Gallo und dem italienischen Winzer Riccardo Ricci Curbastro. Apéro-Köstlichkeiten wie hochwertige Wurst- und Käsespezialitäten werden nun von Brut, Extra Brut und Satèn Brut Franciacorta begleitet.

Entworfen wurde die Lounge mit den klaren Linien und dem modernen Design von der Architektin Bianca Maria Bettarello. Bisher einzigartig in Deutschland: die Ausstattung mit der In- und Outdoor-Kollektion ’Look’ von xam. Das multifunktionale System ist Sitzgelegenheit, Vase, Tisch, Behälter und Lichtobjekt in einem.
Weitere Neuigkeiten: Noch im Oktober möchte Gallo den ersten seiner drei neuen Betriebe am Airport Frankfurt eröffnen, das Tavo to go – italienische Spezialitäten zum Mitnehmen. Spätestens Anfang 2011 sollen dann ein Tavo im Casual-Dining-Zuschnitt sowie ein weiteres Lucullus, die Nr. 4 im Netz, folgen.

www.riccicurbastrolounge.eu
www.lucullus-restaurant.de
www.lucullus-nero.de


stats