Accor

Richtfest für Novotel-Flaggschiff in München

Am heutigen 7. Oktober 2003 wird im Zentrum von München das Richtfest für das Novotel München City gefeiert. Das Hotel der französischen Accor Gruppe soll im Frühjahr 2004 eröffnen und befindet sich in der Hochstraße 11, zwischen dem Konzert- und Veranstaltungszentrum Gasteig und dem berühmten Nockherberg. Nur wenige Minuten von der Innenstadt entfernt, entstehen auf fünf Etagen 307 Gästezimmer, darunter 26 Business-Zimmer und zwei Suiten, sowie ein 350 qm großer Konferenzbereich und eine Fitness- und Wellness-Landschaft.



Das Hotelrestaurant mit 180 Sitzplätzen und der bayerische Biergarten im geschützten Innenhof, der 60 Sitzplätze bietet, verwöhnen den Gast mit bayrischer und internationaler Küche. Das neue Novotel wird als erstes Haus in Deutschland mit den neu konzipierten "Novation"-Zimmern ausgestattet, die sich durch eine lichte Raumgestaltung, helle Farben und hochwertige Materialien wie Naturholz, Keramik, Stahl und satiniertes Glas auszeichnen. Bauherr des Novotel München City ist die Objektgesellschaft TAGO Grundstücks-Vermietungsgesellschaft mbH & Co der DIL Deutsche Immobilien Leasing GmbH.



Im Rahmen einer ganzheitlichen Projektabwicklung wird das Projekt von der DIL finanziert und unter der Projektleitung der DIL Deutsche Baumanagement GmbH (DIL BAU) geplant und gebaut. Die DIL ist der Immobiliendienstleister für strukturierte Finanzierungen und Projektabwicklung in der Deutschen Bank Gruppe. Die Accor Hotellerie Deutschland GmbH, München, wird als Betreiber das neue Novotel Flaggschiff in der Münchner City im Frühjahr 2004 eröffnen. Die Gesamtinvestitionskosten für das Projekt mit rund 20.000 qm Bruttogeschossfläche belaufen sich auf 40 Mio. Euro. Das Vorhaben wird durch den Generalunternehmer Wayss & Freytag Schlüsselfertigbau AG errichtet. Das Haus wird unter der Leitung von Hoteldirektor Michael Kröger geführt werden.
stats