Forida Eis

Richtfest für klimaneutrale Eismanufaktur in Berlin

Das Richtfest für Deutschlands erste CO²-neutrale, umweltbewusste Eismanufaktur fand jetzt in Berlin statt. Olaf Höhn, Inhaber von FloridaEis, hat sich damit einen Traum erfüllt: Die handwerkliche Herstellung von hochwertigem Eis mit den qualitativ besten Zutaten in umweltfreundlichem Ambiente. Aus der Manufaktur werden von... an die vier Florida Eiscafés in Berlin sowie zahlreiche Kunden in Einzelhandel und Gastronomie mit Eiscreme beliefert.

Tiefkühl-Fahrzeuge ohne permanenten Kühlkompressor, die die Umwelt in der Innenstadt schonen, Fotovoltaik-Technik, ein Windrad für die Stromherstellung, Okö-Strom, Tiefkühltruhen mit Propangaskühlung und innovative K2-Kältetechnik sind nur einige der Merkmale des Neubaus, in den Höhn über 4 Mio. Euro investierte. Durch den Ersatz der permanenten Bodenheizung durch Glasschaumschotter wird eine erhebliche Energieeinsparung im Tiefkühl-Bereich erzielt, hinzu kommen Ausgleichsflächen und Dachbegrünung. 

Die Kapazität der Florida Eismanufaktur wird sich mit der Inbetriebnahme im Oktober von 650 Tonnen pro Jahr auf über das Doppelte erhöhen. 12-14 Mio. Euro Umsatz können dann dort erwirtschaftet werden. Auch neue Arbeitsplätze werden geschaffen.

Die vier in Eigenregie betriebenen Florida Eiscafés erlösen pro Jahr rund 3 Mio. Euro, der Gesamtumsatz des Unternehmens wird 2012 ca. 5,5 Mio. Euro betragen. Das Retailgeschäft konzentriert sich auf den Berliner Raum, hier zählen unter anderem Kaiser's und Reichelt-Märkte zu den Vertriebsstellen. Für die Gastronomie sind 2,45- und 4,75-l-Eiswannen erhältlich. Darüber hinaus liefert Florida Eis auch direkt an Endkunden: per Internetbestellung und Lieferung in speziellen Kühlbehältern.

www.floridaeis.de

stats