Dubai

Robinson Club und Iberotel kommen auf ‚The Palm’

TUI Hotels & Resorts und Zabeel Investment haben in der vergangenen Woche ein Abkommen unterzeichnet, auf The Palm, Jumeirah, einen Robinson Club sowie ein Iberotel zu verwirklichen. Die Eröffnung der beiden Anlagen ist für 2008 geplant. Die Hotelanlagen in Strandlage werden jeweils über 300 Zimmer verfügen, das Doppel-Projekt versteht sich als spürbare Ausweitung im Premium-Segment, um der ständig steigenden Nachfrage nach der Reisedestination Dubai gerecht zu werden.



Das Department of Tourism and Commerce Marketing (DTCM) der Regierung in Dubai will TUI bei weiteren Planungen mit Blick auf Dubai als Zielgebiet für den deutschen Markt unterstützen. Die Verwirklichung der beiden hochwertigen Anlagen stelle einen Gewinn für den deutschen Markt sowie die deutschsprachigen Nachbarländer dar, betont Mara Kaselitz, Direktorin der DTCM-Niederlassung in Deutschland.



Das Emirat zählt heute 400 Hotels und Hotel-Apartments, gleichbedeutend mit mehr als 35.000 Zimmern. Man beansprucht, die höchsten Belegungsraten und RevPars der Welt vorweisen zu können: So lag die durchschnittliche Auslastung in den drei letzten Quartalen 2005 bei 86 % – vor New York City (83 %) und Singapur (80 %).

www.dubaitourism.ae

stats