Dussmann

Rollendes Restaurant für Patienten

Das Städtische Klinikum Dresden-Friedrichstadt und Dussmann Service bieten gemeinsam einen neuen Service in der Speisenversorgung an. Seit dem Einzug in das Fachklinische Zentrum Mitte September erhalten Patienten im Haus K ihre Mahlzeiten nicht mehr über das bisher übliche Tablettsystem. Sie wählen neuerdings an einem Buffetwagen aus, dem „rollenden Restaurant“, und bestimmen Gericht und Menge selbst.
 
Servicehostessen von Dussmann Service betreuen die rollenden Restaurants. Der Dienstleister ist für die Patienten- und Mitarbeiterverpflegung im Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt zuständig. Die Portionierung kalter und warmer Speisen erfolgt nicht mehr in der zentralen Küche, sondern am Wagen auf der Station. Nach der Mahlzeit räumen die Hostessen das Geschirr ab, das dann auf der Station gespült wird.
 
Bislang kommt der neue Service bei den Patienten sehr gut an. „Vielfalt und Auswahl sind toll“, freut sich eine Patientin. Ein Service, wie man ihn im Hotel erwarte, aber nicht im Krankenhaus. Die Vorteile des neuen Services: Ein kurzer Weg zum rollenden Restaurant fördert die Mobilität der gehfähigen Patienten. Die direkte Auswahl der Speisen am Wagen ermöglicht die Mahlzeiten individuell zusammenzustellen. „Unsere Servicehostessen sind speziell für diesen Service am Patienten geschult“, sagt Volker Rattmann, Leiter der Dresdner Dussmann-Niederlassung. Die Pflegekräfte des Krankenhauses wiederum können sich auf ihre pflegerischen Tätigkeiten konzentrieren und werden enorm entlastet.
 
In einigen Wochen werden auch die Patienten des Hauses C in den Genuss des rollenden Restaurants kommen. Dann werden in Haus K und Haus C auf acht Stationen rund 280 Patienten mobil versorgt. Insgesamt betreut das Krankenhaus täglich rund 750 Patienten. Das Klinikum Dresden-Friedrichstadt ist mit 19 Kliniken auf dem Campus und 1.800 Mitarbeitern das größte städtische Krankenhaus in Dresden.
 
http://www.dussmann.com/
http://www.khdf.de/


stats