Olympia

Ronald McDonald ist mit am Start

Wenn sich am Freitag in Athen Sportler aus aller Welt zu Höchstleistungen aufschwingen, ist auch Ronald McDonald mit dabei. Zumindest suggeriert dies die aktuelle Werbekampagne des Fast-Food-Riesen, mit der das Sport-Mega-Ereignis weltweit begleitet wird. Der ’Chief Happiness Officer’ tritt dabei unter anderem als Hammerwerfer oder beim Synchronschwimmen in Aktion - Motto: Ich liebe es! "Die Spots zeigen, welche Interpretationsmöglichkeiten die ’Ich liebe es’-Werbestrategie bietet", erklärt CEO-Charlie Bell. Neben dem McDonald’s-Clown werden auch ’echte’ Olympioniken, wie die Tennis-Stars Venus und Serena Williams in weiteren Spots auftreten. In Deutschland ist die Kampagne bereits am 6. August gestartet und dauert bis zum 29. August. Produziert wurden insgesamt 4 Spots, von denen zwei hierzulande zu sehen sind. McDonald’s unterstützt die Olympischen Spiele bereits seit 1968 und betreibt in Athen drei temporäre Restaurants im Olympischen Dorf, im Pressezentrum und im Hauptstadion. Mehr als 270.000 Sandwiches, 210.000 Fleisch-Patties und 38 t Kartoffeln sollen die rund 300.000 Athleten, Trainer, Funktionäre und Besucher satt machen. www.mcdonalds.de

stats