Aktionswochen

SV Group bietet klimafreundliches Menü

"Appetit auf Klimaschutz" lautet das Motto der SV Group während der Klimaschutzwochen vom 10. bis 21. September 2012. In diesem Zeitraum bieten alle Betriebsrestaurants in Deutschland ein klimafreundliches Menü an. Der Schwerpunkt jedes Gerichts liegt auf saisonalen und regionalen Produkten. In erster Linie werden regionale Lieferanten und besondere Produkte einbezogen.

Vegetarische Produkte, die nicht in Deutschland wachsen, wie beispielsweise Reis, Hülsenfrüchte oder Gewürze, dürfen aus dem Ausland bezogen werden. Bei jenen muss aber ein kontrolliert biologischer Anbau gewährleistet sein. Somit kann beim Essen täglich ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden.

Die SV -Group hat eine gute Nachhaltigkeitsbilanz, da bereits heute 77.2% der verwendeten Produkte, inländische Produkte sind. Während der Klimaschutzwochen werden 95% aller Gerichte vegetarisch sein, da Fleisch in klimafreundlichen Gerichten nicht vorkommt. Bei 5% der Gerichte wird Fisch eingesetzt, der aus nachhaltigem Fischfang kommt. Lebensmittel, die mit einem Flugzeug nach Deutschland gelangt sind, sogenannte Fluglebensmittel, sind tabu.

Bereits durch den Verzicht von ein bis zweimal Fleisch die Woche, leistet man einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Wie wirksam eine solche Enthaltsamkeit sein kann, zeigte die Bürgerstiftung Bremen bei der Intention des "Veggidays" auf: Wenn alle 550 000 Bremer Bürger ein Jahr lang einmal pro Woche vegetarisch essen würden, entspräche das einer CO2- Sparbilanz von 40.000 Autos.

www.sv-group.de

stats