Mr. Clou

Saftiges Wachstum in Bahnhöfen

Seit Juli gab es das Cloumobil im Frankfurter Hauptbahnhof, ab Dezember gehört Mr. Clou zum festen ’Inventar’ des Hochfrequenzstandortes. Ein gläserner Pavillon in der Bahnhofshalle bietet nun auf 32 qm Säfte, Wraps und andere gesunde Optionen. Mit dem Frankfurter Outlet macht das Unternehmen aus Hamburg die 20 voll. Die meisten Mr. Clou-Stationen, nämlich sechs, sind nach wie vor in Hamburg. Dort befindet sich auch der umsatzstärkste Store: im Hauptbahnhof der Hansestadt. "Aber Hessen steht auch nicht schlecht da", so Wolfgang Vollheide, Erfinder & Inhaber des Systems mit dem grünen Touch - der Erfolg des Cloumobils lässt hoffen. Für 2005 sind mindestens fünf Neueröffnungen angepeilt. Expansionsschwerpunkt ist das Ruhrgebiet (Bochum, Duisburg, Dortmund). Und wie war 2004? "Der Umsatz ist wieder leicht gestiegen. Wir sind zufrieden." An der allgemeinen Preisschlacht habe man sich nicht beteiligt, wohl aber am Buhlen um die Gunst der Qualitäts- und Servicebewussten. Beispielsweise durch aufmerksameres Personal sowie die optische Aufwertung der Speisenpräsentation.

www.mrclou.com
stats