Europa-Park

Saison mit erneutem Rekord

Der Europa-Park beendet seine 35. Saison mit einem erneuten Rekordergebnis von insgesamt deutlich mehr als vier Millionen Besuchern. Trotz der teilweise sehr schwierigen Wetterlage wurden während der Wintersaison die Besucherzahlen im Vergleich zum letzten Jahr noch gesteigert.

Wenn am Sonntag, 9. Januar, der Park seine Pforten bis einschließlich 8. April schließt, wird das Europa-Park Hotel Resort mit umfassenden Wellness- und Gastronomieangeboten weiter geöffnet bleiben. Auch für den Bereich Tagungen und Firmenveranstaltungen, der in diesem Jahr enorme Zuwachsraten verzeichnete, ist das Hotel Resort während der Off-Season weiter verfügbar. „In Teilbereichen sind wir damit bereits ein Ganzjahresbetrieb“, sagt Europa-Park-Chef Roland Mack. In den nächsten Wochen prägen auch Großveranstaltungen wie das internationale ’Euro Dance Festival’ oder das Finale der ’Miss Germany-Wahlen 2010’ den Europa-Park.
Zehn Jahre Winteröffnung sind nach Überzeugung von Roland Mack eine eigene Erfolgsstory. Die zehn Winteröffnungen haben insgesamt mehr als 3,5 Millionen Menschen besucht. Der Europa-Park hatte als Pionier in der deutschen Freizeitparkbranche mit der Winteröffnung einen neuen Trend gesetzt. Die Wintersaison ist längst keine Nebensaison mehr und verzeichnet sogar einen höheren Anteil an Erstbesuchern als der Sommer. An Spitzentagen zählte der Europa-Park auch im Winter mehr als 20.000 Gäste.

Die Ausstellung ’Tomi Ungerer – Die Welt der Tiere’ als Hommage an den 80. Geburtstag, den der Künstler 2011 feiert, zog rund 100.000 Kunstinteressierte an. Der Europa-Park war mit mehr als 5.000 Gästen auch Schauplatz einer der größten Silvesterfeiern im Südwesten.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2011 von 9. April bis 6. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Winter 2011/12: 26. November 2011 bis 8. Januar 2012, täglich von 11 bis 19 Uhr (außer 24./25. Dezember).

www.europapark.de



stats