Buchtipp

Salibas Welt. Eine kulinarische Reise durch Syrien

Noch ein tolles Weihnachtsgeschenk und ein Highlight im allseits präsenten Kochbuch-Reigen dieser Tage – exotisch, emotional und ehrlich: ’Salibas Welt’ ist eine Reise in die syrische Heimat des in Hamburg lebenden Spitzengastronomen Hanna Saliba. Reich bebildert und kulinarisch hochwertig unterfüttert, sticht es wohltuend hervor aus den mannigfaltigen Neuerscheinungen dieser Saison. Vor rund 30 Jahren kam Saliba nach Deutschland und eröffnete sein erstes Restaurant – authentische, feine syrische Küche, Tausende Kilometer von seiner Heimat entfernt. Um die Wurzeln seiner Kochkunst aufzuspüren, reiste der Wahl-Hamburger zusammen mit Fotojournalist Lutz Jäkel nach Syrien und traf dort Köchinnen und Köche, Verwandte und Freunde. Beim gemeinsamen Kochen und Plaudern offenbarten sich nicht nur neue Erkenntnisse, es wurde auch die eine oder andere ’geheime’ Rezeptur verraten. Dabei ist eine reich bebilderte Reportage entstanden, die eine kulinarische Welt voll regionaler Unterschiede vorstellt. Neben rd. 60 traditionellen und innovativ abgewandelten Rezepten bietet der knapp 260 Seiten starke Band interessante Einblicke in die Gesellschaft und Kultur Syriens. Er vermittelt das, was auch der Hanna Saliba noch nach all den Jahren zeitlicher und räumlicher Entfernung an der syrischen Kochkunst begeistert: die natürliche Verbindung des Essens mit Genuss und Liebe. Umschau Buchverlag, Neustadt 2008, 256 Seiten, Hardcover/Halbleinen, ISBN 978-3-856528-616-1, 34,90 EUR www.umschau-buchverlag.de Redaktion food-service Salibas Welt, Lutz Jäkel, Syrien, Hamburg, Neuerscheinung, Umschau Buchverlag


stats