Burger King

Sampling-Aktion mit Apfel-Pommes

Ab morgen gibt es bei Burger King in einer bundesweiten Sampling-Aktion eine Woche lang beim Kauf eines Kids Menus eine Portion Apfel Pommes gratis hinzu. Zusätzlich wird ein Promoter im Apfelkostüm in insgesamt fünf deutschen Städten Gratisproben der Apfel Pommes verteilen. Die Apfelsticks, die den King Pommes ähneln, sollen insbesondere jungen Gästen mehr Lust auf Obst machen. Burger King führte die Apfel Pommes Anfang 2009 in Deutschland ein. Das innovative Produkt wurde im Rahmen des Burger King Programms ’Food you can trust’ in Hinblick auf einen optimalen Nährwertgehalt der Kids Menus entwickelt. „Wir wollen, dass unsere Kunden und insbesondere unsere kleinen Gäste aus ausgewogenen Menu-Optionen wählen können – ganz nach unserer ’Have it your way’-Philosphie“, erklärt Sonja Rosenheimer, verantwortlich für Produktmarketing in Zentraleuropa bei BK Für die Kreation der Apfel Pommes erhielt das Unternehmen im Sommer 2008 den Preis zum ’Kid Friendly Product of the Year’ des Glycemic Research Institute in Washington. Im Vorfeld der Einführung in Deutschland wurde das Produkt von mehr als 100 Eltern und Kindern ausgiebig getestet. Die Testpersonen lobten vor allen Dingen die Frische der Apfel Pommes. Die Apfelsticks enthalten keine zusätzlichen Süßstoffe. Burger King verwendet nur frische Äpfel vorwiegend der Sorten Jonagold, Gala und Braeburn. Die geschälten Äpfel sind in mundgerechte Portionen geschnitten und werden den Gästen luftdicht verpackt serviert. www.burgerking.de Redaktion food-service Burger King, Apfel Pommes, King Pommes, Sampling-Aktion, Kids Menu


stats