Düsseldorf

Sana-Klinik entlässt 35 Küchenmitarbeiter

Im Neubau der Sana-Klinik in Düsseldorf-Gerresheim wird es zukünftig keine eigene Küche mehr geben. Die 35-köpfige Küchencrew hatte bislang für zwei Krankenhäuser und zwei Altenheime der Sana-Gruppe gekocht. An ihrer Stelle treten jetzt zwei Caterer.
 
Die 35 Mitarbeiter werden zu Ende März gekündigt, wie „Der Westen“ berichtet. Die Sana-Klinik gliedert zudem die Bereiche Reinigung, Bettenzentrale und EDV aus. Insgesamt sind 70 Mitarbeiter betroffen. Vor genau fünf Jahren hatte die Sana-Gruppe die einst städtische Klinik übernommen. Die aktuellen Kündigungen sind kein Zufall, ist doch der damals vereinbarte fünfjährige Kündigungsschutz für die eigenen Mitarbeiter gerade abgelaufen.
 
Das Küchenteam indes hatte seinen letzten „öffentlichen Auftritt“ im September 2011 beim Richtfest des Neubaus, bei dem über 560 geladene Gäste becatert wurden. Zu diesem Zeitpunkt war laut Betriebsrats-Vorsitzenden Hartmut Holschbach der Sozialplan schon längst ausgehandelt. Zum Teil hätten die betroffenen Mitarbeiter schon Angebote von den beiden Caterern erhalten und diese auch angenommen.
 
http://www.sana.de/


stats