Stw. Karlsruhe

Sanierte Mensaria eröffnet

Nach dreimonatiger Umbauphase wurde die neu gestaltete Menseria des Studentenwerkes Karlsruhe im ältesten Schlosskeller der Stadt wieder eröffnet. Die Sanierungsmaßnahmen haben Land, Kommune und Studentenwerk insgesamt 193.000 Euro gekostet.
 

Das neue funktionale sowie moderne Design wurde dabei perfekt in die denkmalgeschützten Kellergewölbe des Schlosses integriert. „Die Neugestaltung wurde notwendig, weil die alten Ausgabesysteme mit der wachsenden Zahl an Studierenden nicht mehr mithalten konnten", erklärt Claus Konrad, Leiter der Hochschulgastronomie des Studentenwerks.
 
Seitdem die Hochschule für Musik zu einer echten Campus-Hochschule umgebaut wurde, hat sich dieser Trend laut Studentenwerk noch verstärkt. Aber auch für eine energetisch nachhaltige Sanierung und moderne Küchengeräte sei es an der Zeit gewesen, so Konrad. Durchschnittlich werden in der Mensaria (Mensa und Cafeteria in einem) täglich rund 120 Essen ausgegeben, mit steigender Tendenz.
www.studentenwerk-karlsruhe.de


stats