Hamburg

Sansibar meets East - jetzt auch kulinarisch

Die Macher des East und Herbert Seckler, Gründer und Chef der legendären Sansibar auf Sylt, haben zu einer viel versprechenden gastronomischen Kooperation zusammen gefunden: Künftig können die Hamburger auch außerhalb der Insel in kulinarischen Sansibar-Genüssen schwelgen. Christoph Strenger und Marc Ciunis, Geschäftsführer des East in Hamburg, planen zusammen mit Herbert Seckler ein gastronomisches Sansibar-Outlet auf kleiner, aber prominenter Fläche im Alsterhaus - mit Terrasse über den Dächern und Blick auf Hamburg. Das erste Wein- & Snackbistro Sansibar soll schon bald seine Pforten öffnen. Für die kleine Karte wird die Küchencrew in die Originalrezepte eingewiesen und ausgiebig geschult. Obwohl sich Strenger und Seckler schon seit vielen Jahren kennen, seien die Gespräche erst durch Philipp Sahling ins Rollen gekommen, der begeistert von Qualität und Leistung des East Seckler auf die Fährte von Strenger und Ciunis setzte, heißt es: „Herbert wollte seine Gastronomie nie multiplizieren. Zu unserer Kompetenz im Foodbereich hat er das Vertrauen, seine Kreationen in gewohnter Qualität zu präsentieren“, erklärt Strenger. Mit Wein, Gewürzen, Kleidung & Co. deutschlandweit auf vielerlei Art zu erleben, ist die Sansibar längst zu einer erfolgreichen deutschen Lifestyle-Marke avanciert. Erst vor kurzem wurde Herbert Seckler für seine Sansibar mit dem Hamburger Foodservice Preis 2009 der Fachzeitschrift food-service ausgezeichnet – zusammen mit McCafé und dem russischen Unternehmer Rostislav Ordovsky-Tanaevsky Blanco. www.east-hamburg.de, www.sansibar.de Redaktion food-service Herbert Seckler, Christoph Strenger, Marc Ciunis, Philipp Sahling, Alsterhaus, Hamburger Foodservice Preis, Lifestyle- Marke


stats