Buchtipp

Sarah Wieners Plädoyer für bewussten Genuss

Zukunftsmenü heißt das neueste Buch der Starköchin Sarah Wiener. Untertitel: Warum wir die Welt nur mit Genuss retten können. Es versteht sich als Anleitung zu genussvollem Essen ohne Reue. Sprich: Achtsam, nachhaltig und gesund genießen.

Immer weniger Menschen haben noch eine Vorstellung davon, wie aus Roggen, Weizen oder Dinkel Brot gemacht wird, wie Lauch, Pastinaken oder Rote Bete aussehen oder gar wo sie wachsen. Die negative Konsequenz des Unwissens sind nicht zuletzt durch Fehlernährung herbeigeführte Zivilisationskrankheiten. Mit Zukunftsmenü hat Sarah Wiener ein Plädoyer für die gesunde Ernährung verfasst. Pro Kochkultur, contra Industrienahrung.

In Zukunftsmenü greift Wiener die rings ums Essen relevanten Themen Überfluss, Qualität, Tierhaltung, Wertschätzung von Produkten, Nachhaltigkeit, Bio, Kochen lernen, Fleisch und viele weitere Aspekte auf. Kapitel für Kapitel arbeitet sie sich vor in Richtung des aufgeklärten und bewussten Genusses. Dabei schöpft die Köchin nicht nur aus dem eigenen Wissen, sondern zapft auch weiteres Experten-Know-how an. Das Buch enthält zahlreiche Interviews mit Wissenschaftlern, Medizinern, einem Bio-Bauern, einer foodwatch-Fachfrau und mit Koch-Kollegen Tim Mälzer.

Doch Zukunftsmenü ist keine trockene Abhandlung von Fakten und Theoriewissen. Jedes Kapitel enthält praktische Tipps, zum Beispiel zur Aufbewahrung von verderblichen Lebensmitteln oder zum Einkauf, und Rezepte aus dem Fundus der Starköchin. So wird aus einem Lehrbuch eine kurzweilige Lektüre, die jederzeit auch zum Bilderschauen und Schmökern einlädt.

Zukunftsmenü – Warum wir die Welt nur mit Genuss retten können. Paperback, 224 Seiten,  4-farbig, ISBN: 978-3-570-50150-4, 19,99 € [D] |20,60  €  [A] | 28,50 sfr* (* empf. VK-Preis)

www.randomhouse.de/
stats