Berlin

Schon wieder um ein geplantes Hotelprojekt reicher

Die Park Plaza Hotels Europe gaben Ende März die Pläne für ihr neues Vier-Sterne-Luxushotel Wallstreet Park Plaza in Berlin bekannt. Das Hotel soll bereits im Frühjahr 2006 in dem bisherigen Büro- und Geschäftshaus „Die Wallhöfe“ an den Start gehen. Eigentümerin der Wallhöfe ist die DIFA Deutsche Immobilien Fonds AG in Hamburg. Mit Park Plaza habe die Gesellschaft einen langfristigen Mietvertrag abgeschlossen. Das neue Hotel wird sich in der Nähe des konzerneigenen art’otel berlin mitte unweit von Alexanderplatz, Gendarmenmarkt und Reichstag befinden. Das im Bau befindliche Wallstreet Park Plaza entsteht in einem Gebäudekomplex aus dem Jahr 1910, der bisher als Bürogebäude genutzt wurde. Für den Umbau in ein Hotel zeichnet die österreichische Architektin Johanne Nalbach, die bereits das art’otel Berlin mitte geplant hat, verantwortlich. Die 167 Zimmer werden unter anderem nach Maß angefertigtes Mobiliar, Flachbildschirmfernseher, drahtlosen Internet-Anschluss und einen Laptop-Safe enthalten. Ein Highlight des Hotels wird der Kinosaal mit 66 Plätzen darstellen, der für Filmpremieren, Produkteinführungen und Sonderveranstaltungen genutzt werden soll. Micha Polak, Senior Vice President Park Plaza Hotels Europe will mit dem neuesten der europaweiten Entwicklungsprojekte zusätzlich zu den drei bereits in Berlin bestehendenden Häusern der Gruppe „erhebliche Gewinne“ erwirtschaften. „Die Lage sowie das Design und die Individualität unserer Hotels sind der Schlüssel zu ihrem Erfolg auf den Geschäftsreise- und Tourismusmärkten“, erklärt Polak.



stats