München

Schottenhamel catert bei Kunstausstellung ‚Frauen’

Schottenhamel Catering® übernimmt die kulinarische Versorgung eines weiteren Höhepunkts im Münchener Kulturkalender 2012. Der Gastronom bewirtet die Gäste zweier Eröffnungsveranstaltungen der Kunstausstellung ‚Frauen’ in der bayerischen Landeshauptstadt.
 
In der Pinakothek der Moderne wird die teuerste Ausstellung präsentiert, die das Museum je gezeigt hat: ‚Frauen’ mit Werken von Pablo Picasso, Willem de Kooning und Max Beckmann. Für das leibliche Wohl der Gäste bei zwei Eröffnungsveranstaltungen ist Schottenhamel Catering® verantwortlich. Mit einem feierlichen Abendessen wird am Mittwoch (28.3.2012) auf die Ausstellung eingestimmt. Für die 180 geladenen Gäste präsentieren die Köche des Caterers ein Drei-Gang-Menü mit einer Hummer-Fenchel-Pernod-Essenz, gefolgt von einem Rinderfilet vom bayerischen Charlolais Rind und einer Rhabarber-Vanille-Tarte an Minz-Pesto als raffiniertem Abschluss.  
 
Unter den Gästen sind Georg Baselitz, Katja Eichinger, Christies‘-Chefin Marie-Christin Gräfin Huyn, die Architekten des „Nachbar-Museums“ Brandhorst Louisa Hutton und Prof. Mathias Sauerbruch, Verleger Andreas Langenscheidt, Johann Georg Prinz von Hohenzollern, Kurator Bernhard Schwenk, Museumsdirektor Armin Zweite und die Schauspielerin Sophie von Kessel.  
 
Am Donnerstag, den 29. März 2012, wird die Ausstellung dann offiziell eröffnet. Erwartet werden dazu mehr als 1.000 Gäste, die bei deutschem Wein und Speisen von Schottenhamel Catering® auf die Frauenbilder der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts anstoßen.  
 
Schottenhamel Catering® hatte zuletzt eine private Vorstellung des neuen Sportwagens der englischen Formel 1 Schmiede McLaren für den Rennstall und das Magazin 'GQ' gecatert. „Unser Ziel ist es, uns als hochklassiger Caterer im Kunst und Lifestyle-Bereich zu etablieren“, so Michael P Schottenhamel. „Mit dem Catering für diese spektakuläre Ausstellung, die München weltweit in den Fokus der Kunstszene rückt, dürfen wir ein weiteres Highlight ausstatten. Darüber freuen wir uns sehr und sind auch ein bisschen stolz darüber.“  
 
www.schottenhamel.com/catering

stats