Zum Schwanen

Schwäbischer Lifestyle im Outlet-Dorf

Ein ganzes Dorf voller Designer-Läden mit Waren zum Schnäppchenpreis und mittendrin ein Hotel-Restaurant, das seiner shoppenden Gästeschar die Schwäbische Alb in völlig neuer Anmutung präsentiert. Im 'Schwanen' wird die Alb zum Design-Element. Gemeinsam mit der Innenarchitektin Birgit Nicolay hat Famile Wetzel ihr Restaurant im Herzen von Metzingen in ein innovatives Gesamtkunstwerk verwandelt.

Die besten Produkte des Unesco-Naturdenkmals Schwäbische Alb finden sich in den Speisen und das Design spielt mit den Besonderheiten des Biosphärengebiets. Produkte wie Alblinsen, Filderkraut, Albschnecke und Albgans tauchen nicht nur auf den Tellern, sondern auch als Design-Elemente im Restaurant auf. Die Böden bestehen aus massiven Eichendielen, die Tische sind aus Nussbaum und grüne Farbakzente bringen die natürlichen Materialien Holz und Leder optimal zur Geltung. Der wahre Eye-Catcher des Restaurants jedoch ist ein neun Meter langes, hinterleuchtetes Panoramabild der Schwäbischen Alb im Frühnebel, das durch verschiedene bedruckte Stoffbahnen dreidimensional wirkt.

Selbst auf dem gar nicht stillen Örtchen wird das Alb-Motto weiter gespielt: Hier läuft Elvis Presley’s Version von 'Muss i denn zum Städtele hinaus'. Mitten im Restaurant wächst der 'Schwanentisch' aus dem Boden - ein fast fünf Meter langer Community Table aus einem durchteilten Nussbaumstamm, darüber schwebt ein schwanenbesetzter Kronleuchter. 16 Gäste können hier Platz nehmen und beim Essen den lockeren Austausch mit Genießern aus der Region oder mit einigen der vielen Shoppingtouristen aus der Schweiz, Frankreich oder Asien suchen.


Wer während des Power-Shoppings eine genussvolle Pause einlegen möchte, findet auf der Speisekarte hausgemachte Kalbsmaultaschen, Zwiebelrostbraten und andere regionale Leckereien. Im begehbaren Weinklimaschrank lagern die besten Weine aus Baden-Württemberg und ganz Deutschland, die Inhaberin Anna-Maria Wetzel selbst ausgewählt hat. „Auf unserer Karte haben wir fast 200 Weine, und alle deutschen Weinbaugebiete sind mit mindestens einem VDP-Winzer vertreten“, betont sie. Für seine gute Küche zeichnet der Guide Michelin das 'Zur Schwane' übrigens seit Jahren mit dem begehrten Bib Gourmand aus. Der neue Küchenleiter Matthias Schormann, der bereits in mehreren Sterne-Restaurants tätig war und zuletzt am Herd des Gourmet-Restaurants im Schlosshotel Bühlerhöhe stand, führt die kulinarische Tradition des Restaurants seit dem 1. Oktober weiter. Unterstützt wird er dabei von den Küchenchefs Michael Wilhelm – ebenfalls aus der Sternegastronomie – sowie von Georg Wurster, der bereits seit 20 Jahren für den Schwanen kocht.



stats