Düsseldorf

Schwan-Zwillinge fokussieren sich auf Gastronomie-Konzept ‚Schwan’

Kerstin Rapp-Schwan und Axel Schwan, Betreiber von zwei Schwan-Restaurants in Düsseldorf, zu dem sich demnächst nach dem Umbau des Olives Bar & Restaurant im Düsseldorfer stilwerk ein weiterer ‚Schwan’ gesellen wird, trennen sich von zwei in Lizenz geführten MoschMosch-Betrieben.

Seit 2006 betreiben die Zwillinge in Lizenz zwei Outlets der innovativen japanischen Nudelbar-Formel MoschMosch in Düsseldorf und Köln. „Da wir uns in Zukunft voll auf unser Gastro-Konzept Schwan mit Schwerpunkt auf deutscher Küche konzentrieren wollen, haben wir uns entschieden, unsere beiden MoschMosch Betriebe an die Erfinder und Lizenzgeber von MoschMosch zu verkaufen“, erklärt Axel Schwan.
Nach der Entscheidung, das Olives Bar & Restaurant im Herzen Düsseldorfs bis Mitte Juli 2010 in einen Schwan umzubauen, sei dies der konsequente nächste Schritt bei der strategischen Neuausrichtung des Unternehmens. „Mit den Gründern von MoschMosch, Matthias Schönberger und Tobias Jäkel, verbindet uns neben der beruflichen Zusammenarbeit auch eine enge Freundschaft. Daher sind wir uns sehr schnell und partnerschaftlich einig geworden“ sagt Kerstin Rapp-Schwan. Man ist auf der Suche nach einem weiteren Standort für das Konzept Schwan in NRW. Das Ziel heißt, in den nächsten zwölf Monaten einen neuen Schwan an den Start zu bringen.

www.schwan-restaurant.de


stats