Düsseldorf

Schwarzwald lässt grüßen – Dorfstube in Oberkassel

Kein Geringerer als Christian Bareiss, Sohn von Spitzenhotelier Hermann Bareiss aus Baiersbronn, bringt mit seinem neu eröffneten Restaurant Dorfstube Schwarzwald-Romantik pur in die Rheinmetropole. Am denkmalgeschützten Standort startete jetzt nach anderthalb Jahren Bauzeit das ganz der Schwarzwald-Kultur gewidmete Gasthaus.

 

Wo einst der Oberkasseler Hof residierte, erwarten den Gast nun gutbürgerliche, traditionelle Schwarzwälder Spezialitäten  - von Schwarzwälder Schinken über Maultaschen bis Rindfleischeintopf. Das alles auf moderatem Preisniveau: Vorspeisen kosten unter 10 EUR, Hauptgerichte zwischen 13 und 28 EUR. Insgesamt 100 Plätze verteilen sich auf sechs Themenstuben mit Namen wie Förster Jacob, Baden-Württemberg oder Bareiss. Auch eine Uhren-Stube steht zur Wahl – alle sind liebevoll mit Antiquitäten und sonstigen stimmungsvollen Requisiten dekoriert.  Zur Philosophie des Konzeptes sagt Christian Bareiss: „Wir haben uns die Bedürfnisse der Menschen zu Herzen genommen.“ In die Dorfstube solle man eintreten und sich in einer anderen Welt wiederfinden, in der die Zeit weniger wichtig ist. Investiert hat der gelernte Koch und Betriebswirt in das zuvor lange leerstehende Objekt laut Presseberichten einen sechsstelligen Betrag in unbestimmter Höhe.

www.dorfstube.de

 

 
 



stats