Blumeninsel Mainau

Schwedenschenke für Saison 2010 umgebaut

Am 18. März war Saisonbeginn – das Ende ist für 25. Oktober definiert. Mit über 1 Mio. Gäste gehört die Blumeninsel Mainau im Bodensee zu den großen Kurzurlaubs-Attraktionen Süddeutschlands.

Mega-wichtig: die Gastronomie. Zwei Bedienungsrestaurants, ein SB-Betrieb und ein Schlosscafé sowie jede Menge Veranstaltungs-Kapazitäten generieren jährlich 5 – 7 Mio. € Nettoumsatz, je nach Wetter. Letzteres ist total entscheidend für den Saisonerfolg der Mainau GmbH mit einem jährlichen Gesamtumsatz in der Größenordnung von rund 20 Mio. € (Gastronomie, Eintritte, Souvenirs u.a.).

Runderneuert 2010: Die Schwedenschenke, sozusagen das gastronomische Schlachtschiff. Natürlich gibt’s hier schwedische Spezialitäten, aber auch regionale Klassiker, z.B. den Bodenseefisch.

Zu den Bestsellern der Insel Mainau gehören Events. Etwa 150 Hochzeiten finden jährlich hier statt. Die Insel verfügt über eine eigene Kirche, was für Hochzeitsfeste natürlich einen besonderen Vorteil darstellt.

Ja, ein Besuch auf der Blumeninsel tut der Seele gut, so sind Wiederholer in der Mehrzahl.

www.mainau.de

stats