EU-Recht

Schweinefleisch wird künftig lascher kontrolliert

Die Europaabgeordneten haben den Weg für laschere Hygienekontrollen bei Schweinefleisch frei gemacht. Damit überstimmte das Parlamentsplenum eine Veto-Entschließung des Ausschusses für Umweltfragen und Lebensmittelsicherheit.

Laut Mitteilung des Bundesverbandes der Lebensmittelkontrolleure (BVLK) wurden auf Vorschlag der EU-Kommission die Anhänge der EU-Verordnung über die amtliche Überwachung von zum menschlichen Verzehr bestimmten Erzeugnissen tierischen Ursprungs (Verordnung [EG] Nr. 854/2004) verändert.

Danach kann Schweinefleisch künftig aufgrund einer rein visuellen Kontrolle als genussfähig erklärt werden. Nur wenn sich bei der Besichtigung der Tiere Hinweise auf mögliche Gesundheitsrisiken ergäben, wäre auch eine Fleischkontrolle durch Durchtasten und Anschneiden erforderlich.

Die Parlamentarier im Umweltausschuss hatten dieses Verfahren abgelehnt und auf mögliche Hygienerisiken hingewiesen. Das Veto des Ausschusses fand in der Plenarsitzung jedoch keine Mehrheit.

www.eu-koordination.de


stats