Dulce

Sechs neue Standorte

Dulce Chocolate & Ice Cream eröffnet im 1. Quartal 2011 sechs neue Filialen. Damit steht nach neun Eröffnungen im Jahr 2009 wieder eine große Expansionswelle an.
“2010 haben wir genutzt, um unsere Organisation zu festigen und die Qualität unserer Schulungs- und Ausbildungssysteme zu steigern. Jetzt sind wir bereit, weiter zu wachsen”, so Unternehmensgründer Matthias Schneider, Frankfurt/M. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Alle Dulce Betriebe sind profitabel und auf bestehender Fläche konnten die Umsätze um 17 % im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden.

Neu: 2x Hamburg, Düsseldorf, Essen, München und Starnberg.

Los geht es am 6. Januar 2011 mit der Eröffnung eines knapp 200 qm großen Kooperationsshops mit Coffee Fellows in Hochfrequenzlage am Hamburger Hauptbahnhof. Ümüt Simsek und sein Team eröffnen damit die bislang nördlichste Dulce Filiale. Nicht mal zwei Monate später folgt dann unter der Regie des gleichen Partners die Eröffnung eines weiteren Dulce Cafés in Top Lage in der Hafen City.

Gleichzeitig eröffnet im Essener Handelshof am Willy-Brandt-Platz das erste Dulce Café im Ruhrgebiet. Nicolaj Lehmann und Stefan Schachtler werden Partner der Filiale.

Im April dann folgt die mit Abstand bislang größte Dulce Filiale: Ein 220 qm großes altes Eisenwarengeschäft auf der Düsseldorfer Nordstraße wird aufwendig zum Dulce Grand Café umgebaut. Viele museumsreife Objekte werden in das Ladenbaukonzept integriert. Mit Melanie Peters und Sebastian Demuth konnten zwei erfahrene Gastronomen als Partner gewonnen werden.

Gleichzeitig eröffnen am Münchener Stachus und in einer rein touristischen Lage am Starnberger See zwei Dulce Ice Cream Bars jeweils mit angeschlossenem Coffee Fellows.

Ein Premium Konzept wie Dulce, dessen Erfolg neben der hohen Produktqualität vor allem auf liebenswerten Details und einer charmanten Ausstrahlung beruht, muss gerade in der Expansion darauf achten, nicht zu uniform und unpersönlich zu erscheinen. “Deshalb ist es unser großes Ziel begeisterte Partner zu finden, die unser leidenschaftliches Konzept gut umsetzen und unsere Gäste immer und immer wieder verwöhnen.” so Gründerin Barbara Schneider.

Im Jahr 2007 eröffnete das Ehepaar Barbara und Matthias Schneider das erste Dulce im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen, das sich bald über die Stadtgrenzen hinaus als Geheimtipp für außergewöhnliches Eis, Sorbets und süße Genüsse aller Art etablierte. Besonders der Verzicht auf Industrieprodukte, Konservierungsstoffe und ’manipulierende’ Zutaten sorgen für reinen, unverfälschten Genuss.

Inzwischen hat Dulce 15 Filialen in Frankfurt, Wiesbaden, Düsseldorf, Stuttgart, Nürnberg und München und vergibt seit 2009 auch Franchiselizenzen.

Dulce wurde mit dem Frankfurter Gründerpreis und vom FAZ Institut als ’Innovationstreiber’ ausgezeichnet.

Dulce steht für Genuss, Liebe und Freundlichkeit. Der Unternehmens-Claim ’My sweet love’ setzt die Liebesgeschichte fort, die einst im kleinen Sachsenhausen begann.

www.dulce-chocolate.com



stats