Symposium

Seniorenverpflegung im Jahre 2020

Wie sieht die Altenhilfe der Zukunft aus? Kann die Ernährungskompetenz einer Senioreneinrichtung dazu beitragen, Qualität als Markenwert zu positionieren? Welche Werte rücken künftig in den Fokus? Das sind nur einige der Fragen, die den Teilnehmern auf dem Symposium am Mittwoch, 26. November 2008, im neuen "inHaus2-Forschungszentrum" der Fraunhofer-Gesellschaft in Duisburg ab 9.30 Uhr begegnen und im Dialog mit namhaften Experten diskutiert werden. Veranstalter des nunmehr sechsten Symposium ist der Arbeitskreis Ernährung Gesundheit Leistungsfähigkeit Wohlbefinden e.V. (EGLW) in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO). Als Keynote-Speaker hat der Arbeitskreis EGLW Anselm Bilgri, Mitbegründer des Zentrums für Unternehmenskultur, München, gewinnen können. In seinem Vortrag „Worauf setzen wir?" geht er auf die Bedeutung von Werten in Zeiten struktureller Veränderungen ein. Besonderes Highlight ist der Rundgang durch das neue inHaus2 unter dem Motto "Heute schon die Zukunft erproben - eine Senioreneinrichtung der Zukunft". Mit Eröffnung am 5. November 2008 wird das Fraunhofer-inHaus-Zentrum um 5.200 Quadratmeter Nutzfläche erweitert, auf der intelligente Raum- und Gebäudesysteme beispielsweise für Pflegeheime und Krankenhäuser entstehen. Dem Kongressthema entsprechend erwartet alle Teilnehmer eine besondere Art der Mittagsverpflegung: ein demenzgerechtes Buffet, abgestimmt auf die Bedürfnisse an Demenz erkrankter Menschen. Die auf Forschungsergebnissen beruhenden Angebote machen deutlich, wie man die Nahrungsaufnahme für demenziell Erkrankte erleichtern kann. Die Teilnahmegebühr beträgt 180,00 Euro zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer inklusive Verpflegung und Konferenzgetränke. Eine Programmübersicht sowie Anmeldung unter: www.arbeitskreis-EGLW.de


stats