Rezidor

Sieben Hotels der Partouche Gruppe im Portfolio

Rezidor SAS Hospitality hat das Management von sieben Hotels in Frankreich übernommen. Die Betriebe wurden vom niederländischen Finanzunternehmen Darthall B.V. im Rahmen der Übernahme der ehemaligen Besitzerin, der E.G.H. Gruppe, erworben. Diese gehörte zuvor zur französischen Groupe Partouche.



Die Managementübernahme durch Rezidor SAS basiert auf langfristigen Mietverträgen. Das Le Méridien in Lyon, das über 245 Zimmer verfügt, und das 120-Zimmer-Park Hôtel Aix-les-Bains werden umbenannt und gehen unter Radisson SAS Hotel Lyon und Radisson SAS Hotel Aix-les-Bains an den Start. Die übrigen Häuser der Partouche Gruppe in Lyon, Nancy, Macon, Orange und Arcachon werden in Park Inns umgebrandet.



In den vergangenen Jahren ist in sämtliche Hotels insgesamt elf Mio. Euro in Form von Renovierungen investiert worden. Rezidor SAS plant weitere Investitionen insbesondere bei den Park Inn Hotels, um die Einrichtung dieser Häuser an die Marke anzupassen.



In Frankreich führt Rezidor SAS bereits die folgenden fünf Häuser im Management: Radisson SAS Hotel Flughafen Charles de Gaulle, Radisson SAS Hotel Champs-Elysées Paris, Radisson SAS Hotel Nizza, Park Inn Nizza und das Country Inn am Flughafen Charles de Gaulle. Insgesamt verfügt Rezidor damit in Frankreich über zwölf Hotels mit 1.844 Zimmern im mittleren und First Class-Segment. Außerdem wird das Hotelmanagementunternehmen 2005 Radisson SAS Hotels in Bordeaux, Paris Porte de Saint-Cloud und im Disneyland Resort Paris eröffnen. Im 2006 folgt ein weiteres Radisson SAS Hotel in Marseille.

stats