London

Sir Rocco Forte übernimmt Brown’s Hotel

Sir Rocco Forte, Vorstandsvorsitzender der Rocco Forte Hotels, hat das Brown’s Hotel im Londoner Stadtteil Mayfair von Raffles Hotels & Resorts, Singapur, übernommen. Mit der Unterzeichung des Vertrages am 20. Juni 2003 geht das Luxushotel zum Betrag von 51,5 Mio. Pfund (rund 74 Mio. Euro) in den Besitz von Sir Rocco Forte über. Am 3. Juli 2003 wird die Übernahme des Brown’s Hotel vollzogen - das Management geht von Raffles International Limited an die Rocco Forte Hotels. Der Kauf des Hotels wurde durch Sir Rocco Forte & Family (Luxury Hotels) Limited getätigt, ein Joint Venture der Rocco Forte Hotels und der Bank of Scotland Corporate Banking. Dieses Unternehmen besitzt auch schon das The Lowry Hotel in Manchester. Vor der feindlichen Übernahme der Forte plc im Jahre 1996 durch die Granada Gruppe, befand sich das Brown’s Hotel schon einmal im Besitz von Sir Rocco Forte und gehörte damals zur Exclusive Collection der Forte Hotels. Im Zuge der Veräußerung des ehemaligen Forte-Unternehmens durch Granada wurde das Haus 1997 verkauft. Sir Rocco Forte verkündete, dass er über den Kauf des Hotels sehr froh sei und sich dieses Haus sehr gut in die Kollektion seiner bereits bestehenden individuellen Luxushotels von Rom, Florenz, Cardiff, Edinburg, St. Petersburg, Manchester, Brüssel, einfügt. Olga Polizzi, die Schwester von Sir Rocco Forte, übernahm bereits die Planungen für eine umfassende Renovierung des Hotels, die Ende 2004 abgeschlossen sein soll. Das Traditionshotel verfügt heute über 118 Zimmer und Suiten, zwei Restaurants, davon ein mehrfach ausgezeichneter Gourmet-Tempel, sieben Konferenzräume, die St. Georges Bar sowie ein Fitness Center.



stats