Uni Dortmund

‘Sonnendeck‘ für den Campus

Der Dortmunder Campus ist um eine Attraktion reicher:

Nach knapp dreimonatigem Umbau und einer Investitionssumme von ca. 450.000 Euro eröffnete das Studentenwerk am 03. Mai ’04 das neue Campus-Restaurant ‘Sonnendeck‘. Bei der Inneneinrichtung stand der Name Pate: Die Galerie der hell gestalteten Gastro-Neuheit fungiert als ‘Schiffsbrücke‘, außerdem gibt es ein Kapitäns-, ein Pool- und zwei ‘Sonnendecks‘ entlang der Fensterfront. Und an der ‘Poolbar‘ werden sogar ‘Seejungfrauen-Cocktails‘ serviert (Martini, Gin, Blue Curacao und Bitter Lemon für je 5,50 Euro). Das Sonnendeck mit seinen 160 Innen- und 200 Außenplätzen sowie einem SB-Bereich soll seinen Gästen montags bis samstags von 8 bis 23 Uhr einen gemütlichen Rückzugsbereich bieten.



Das Angebot ist vielfältig: Es gibt eine täglich wechselnde Mittagskarte mit zwei Gerichten sowie eine Standardkarte, die Frühstücksangebote (von 3,50 Euro bis 3,90 Euro), Baguettes (Euro 1,50 bis 2,60 – dann mit Räucherlachs), Salatteller (3,00 Euro bis 4,90 Euro), Pizzen (5,00 Euro bis 5,50 Euro), und Nudelgerichte (3,50 Euro bis 5,50 Euro) bis hin zum Fischteller mit einer frisch zubereiteten Fischauswahl für 9,90 Euro bietet. Dazu gibt es eine reichhaltige Getränkeauswahl – von verschiedenen alkoholfreien Getränken über ein umfangreiches Biersortiment, Weine, Longdrinks bis hin zu alkoholfreien und alkoholhaltigen Cocktails. Zielgruppe sind in erster Linie Studierende und Mitarbeiter der Hochschulen, aber auch diejenigen, die einfach den Campus einmal neu entdecken wollen.

stats