Occidental Hotels

Spanien im Fokus

Die spanische Hotelgruppe Occidental Hotels & Resorts mit Sitz in Madrid, hat während der ITB in Berlin weitere Hoteleröffnungen angekündigt. Nach Eröffnungen mehrerer Hotels unter anderem in Mexiko und auf Fuerteventura will sich die 1982 gegründete Gruppe nun verstärkt auf spanische Destinationen konzentrieren. Für den Spätherbst dieses Jahres ist die Eröffnung des Occidental Grand Jandia Playa auf Fuerteventura geplant. In das Vier-Sterne-Resort investiert Occidental rund 73 Mio. Euro. Auf einer Gesamtfläche von 67.000 qm entstehen insgesamt 649 Gästezimmer, sechs Restaurants sowie Fitness- und Wellnessanlagen. Das Grand Jandia Playa ist das zweite von vier Anlagen, die die spanische Gruppe im Süden Fuerteventuras plant. Auf der Kanareninsel sollen insgesamt rund 220 Mio. Euro in die Hotelprojekte investiert werden. Außerdem hat die Gesellschaft, die derzeit mehr als 80 Hotels in 13 Ländern betreibt, das Occidental Allegro Isla Cristina bei Huelva an der Costa de la Luz für das Frühjahr 2004 angekündigt. Es soll 207 Zimmer und 139 Appartements sowie mehrere Restaurant bieten. Die Kosten für das spanische Resort belaufen sich auf rund 31 Mio. Euro. Für den gleichen Zeitraum ist die Eröffnung des Occidental Gualdamina bei Marbella mit 206 Zimmern angekündigt, in das die Gruppe etwa 22,6 Mio. Euro investiert. Des Weiteren plant das Hotelunternehmen ein Hotel in La Coruna für 20 Mio. Euro sowie ein weiteres Haus auf Fuerteventura für etwa 52 Mio. Euro.


stats