Arena Mannheim

Spatenstich war im Dezember

Eine Multifunktionshalle stand schon lange auf dem städtischen Wunschzettel. Jetzt wird sie Wirklichkeit. Durch die Location wird Mannheim unter anderem zum deutschen Zentrum für Eissport werden. Erste Spiele im Winter 2004/'05. Die Hauptarena mit 11.120 Sitzplätzen für Sportevents wie Boxen, Reiten und Tennis bietet bei kulturellen Großveranstaltungen sogar bis zu 15.000 Menschen Platz. Über 40 VIP-Logen. Konferenzräume usw. Im Sachen Gastronomie ist folgendes vorgesehen:
  1. Logenbereich - 420 Plätze
  2. Business-Club - 460 Plätze
  3. Terrassen-Restaurant - 200 Plätze/li>
  4. Fanlokal - 700 Plätze und
  5. Familienrestaurant - 60 Plätze
K&P, Düsseldorf, hat eine Feasibility-Studie erstellt und die gesamte Gastronomiekonzeption entwickelt. Planungsauftrag ebenfalls K&P. Der Betreiber/Caterer der Arena steht noch nicht fest, demnächst Ausschreibung. Bauherr: Arena Mannheim (Besitzgesellschaft mbH & Co.KG, Dietmar Hopp Stiftung GmbH). Generalunternehmer: Wayss & Freytag, Schlüsselfertigbau AG sowie HBM Bau GmbH, Düsseldorf.



stats