SSP/Eschborn

Staff Loyalty Program erfolgreich

Bereits 20.000 Mitglieder hat der Spezialist für Verkehrsgastronomie SSP, Eschborn, mit dem Staff Loyalty Program Travelwise im zweiten Jahr bereits im Boot. Die Treue-Karte richtet sich an die B2B-Community am Frankfurter Flughafen, das bedeutet: Zum Mitgliederportfolio zählen Beschäftigte der Lufthansa, von Fraport und auch Arbeitnehmer aller anderen am Flughafen ansässiger Unternehmen.


Als erste Dachmarke in der internationalen Verkehrsgastronomie bringt Travelwise die unterschiedlichsten Marken und Standorte unter einen Hut. Das Staff Loyalty Program am Frankfurter Flughafen eröffnet eine neue Dimension des Customer Relationship Managements. Mit der Treue-Karte sichert sich SSP die Loyalität der B2B-Kunden.

Der Brutto-Umsatz des Kundenbindungs-Programms des laufenden Geschäftsjahres soll die 1 Mio. € Grenze knacken. Dieses Umsatzziel will SSP unter anderem durch die Forcierung der Kundenansprache erreichen.

60% der Karten-Gemeinschaft ist für den Travelwise-Newsletter registriert und unterstützt die Informationsweitergabe via Mund-zu-Mund-Propaganda. Mit Sonderangeboten auf Speisen und Getränke (25 % Rabatt in SSP-Stores am Airport) sowie zusätzlichen Aktionen – zum Beispiel exklusive Treuegeschenke – wird den Kunden ein Mehrwert geboten. Schon jetzt gehört jeder vierte zahlende Gast zur Travelwise-Community.

Langfristig hofft SSP mit diesen Maßnahmen die Kundenfrequenz erkennbar zu steigern. Zusätzlich soll die forcierte Kundenansprache die positive Umsatzentwicklung pro Kunde vorantreiben. Schlussendlich erwartet man einen weiteren Umsatzanstieg durch die Eröffnung der neuen Outlets am Flugsteig A-Plus. „Der Erfolg unserer Maßnahmen wird durch den steigenden Durchschnittsbon unserer Travelwise Kunden gestützt. Im laufenden Geschäftsjahr verbuchen wir eine Steigerungsrate von 22 %“, heißt es von SSP.

www.mytravelwisecard.de

stats