D

Starbucks Expansion geht in 2. Runde

Die Starbucks Coffee Deutschland GmbH eröffnet bis Anfang 2006 Coffee Houses an drei deutschen Hauptverkehrsknotenpunkten: Köln Hauptbahnhof, Frankfurt Hauptbahnhof und Frankfurt Flughafen (Terminal 1). Damit weitet Starbucks seine Expansion in Deutschland auf so genannte Travel Channels aus. Das Coffee House in den Colonaden am Kölner Hauptbahnhof soll im August eröffnen, die Openings am Frankfurter Hauptbahnhof und Flughafen folgen im Oktober diesen Jahres bzw. Anfang 2006. „Wir freuen uns, in Zukunft auch Reisenden sowie dem Flughafen- und Bahnhofpersonal an diesen strategisch wichtigen Standorten die Starbucks Kaffee-Expertise bieten zu können“, sagt Cornelius Everke, Geschäftsführer von Starbucks Coffee in Deutschland.



Die Ansiedelung an Verkehrsknotenpunkten ist dabei der zweite Schritt, nachdem eine Etablierung in zentralen, stark frequentierten Einkaufs- und Bürolagen erfolgt ist.



Die Hauptbahnhöfe in Frankfurt und Köln gehören zu den wichtigsten deutschen bzw. europäischen Knotenpunkten im Schienenverkehr. Der Frankfurter Flughafen ist der zweitgrößte Flughafen Europas. Von Terminal 1 fliegen täglich über 56.000 Passagiere ab. 20.000 Besucher und 70.000 Flughafenmitarbeiter ergänzen das Kundenpotenzial.



In Frankfurt ist Starbucks bisher bereits mit sieben Coffee Houses vertreten. In Köln finden Kaffeeliebhaber das Starbucks Erlebnis an 3 Standorten. Die Starbucks Coffee Deutschland GmbH betreibt derzeit 40 Coffee Houses.

www.starbucks.de
stats