D

Starbucks eröffnete in 12 Monaten 20 Coffee Houses.

Das erste Jahr im Markt: 20 Units wurden seit dem 25. Mai 2002 in sieben Städten eröffnet. Cornelius Everke, Geschäftsführer der KarstadtCoffee GmbH: "Die Joint Venture Partner Starbucks und KarstadtQuelle liegen bei der Marktentwicklung voll im Plan und halten an ihrem langfristigen, strategischen Expansionsvorhaben in Deutschland fest." "Es freut uns besonders, dass das unverwechselbare Starbucks Erlebnis auf so positive Resonanz bei unseren Gästen gestoßen ist", so Pascal Krian, Vize-Geschäftsführer der KarstadtCoffee GmbH. "Das zeigt, dass unsere Philosophie, der 3rd Place zu sein - der dritte Ort neben dem Zuhause und dem Arbeitsplatz -, auch in Deutschland aufgeht. Am beliebtesten sind zur Zeit Cappuccino, Caffè Latte und Caramel Macchiato. Und bei den Snacks führen Muffins, Cakes und die herzhaften Foccaccias die Hitliste an. Nach der Eröffnung der ersten beiden Coffee Houses in Berlin im Mai vergangenen Jahres - am Brandenburger Tor und in den Hackeschen Höfen - expandierte Starbucks zunächst in Berlin. Bis Ende 2002 eröffnete das KarstadtCoffee-Team acht Coffee Houses in der Hauptstadt. Seit November wird die zweite Region erschlossen: das Rhein-Main-Gebiet. In Frankfurt gibt es bereits vier Coffee Houses, ein weiteres eröffnet im Juli am Börsenplatz. Im Frühjahr 2003 folgte der verstärkte Ausbau der dritten deutschen Region: Nordrhein-Westfalen. Starbucks eröffnete je zwei Coffee Houses in Essen und Düsseldorf und je eins in Köln und Aachen. In Essen und Mülheim hatte bereits im vergangenen Jahr je ein Starbucks Store eröffnet. Insgesamt 250 Mitarbeiter arbeiten in den Coffee Houses und im Support Center in Essen. Gleichzeitig mit der Eröffnung der ersten beiden deutschen Starbucks Coffee Houses startete auch das soziale Engagement. In Berlin und der Rhein-Main-Region engagiert sich das Coffee House Unternehmen für 'Clownvisiten' auf Kinderstationen in Krankenhäusern. In Nordrhein-Westfalen unterstützt Starbucks seit diesem Frühjahr die Stiftung Lesen. www.starbucks.de



stats