Niedersachsen

Start der Bio-Mensa-Aktionstage in Osnabrück

Hans-Heinrich Ehlen, Niedersachsens Landwirtschaftsminister eröffnete jetzt die Bio-Mensa-Aktionstage in der Mensa am Schlossgarten in Osnabrück. Bei dieser Gelegenheit warf der Minister auch einen Blick hinter die Kulissen der preisgekrönten Mensa. Auf dem Speiseplan stehen in dieser Woche Genüsse aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft – auch Gerichte mit Bio-Fleisch. Zu den Highlights aus Josef Scheffers Küche gehören der hausgemachte Gemüse-Kartoffel Bratling an Petersiliensoße und der magere Bio-Schinkenbraten, den sich auch Minister Ehlen schmecken ließ.
  • Für unsere Mensen in Osnabrück und Vechta ist das Thema gesunde Ernährung und Bio nicht neu und erst recht kein kurzlebiger Modetrend. Wir bieten schon seit 1991 ökologisch erzeugte Produkte an“, betont Birgit Bornemann, die Geschäftsführerin des Studentenwerks Osnabrück.
  • Das Studentenwerk Osnabrück gehört zu den Bio-Pionieren in Niedersachen (...). So war es naheliegend, die Auftaktveranstaltung der niedersächsischen Bio-Mensa- Aktionstage hier in Osnabrück zu präsentieren“, erklärt Eberhard Röhrig-van der Meer, Geschäftsführer von U.plus (Agentur für Umweltkommunikation des Umweltzentrum Hannover e.V.
Die Aktion ist Teil der niedersächsischen Bio-Mensa-Aktionstage. Insgesamt sieben Bio-Mensa-Aktionstage in Osnabrück, Hannover, Emden, Wilhelmshaven und Göttingen finden im Oktober und November 2008 statt. Die Aktionstage werden von U.plus durchgeführt. Das Projekt wird gefördert vom BMELV im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und der Niedersächsischen Lottostiftung. Redaktion gv-praxis Hans-Heinrich Ehlen, Niedersachsen, Mensa, Mensen, Bio- Aktionstage, BMELV, Bundesprogramm Ökologischer Landbau


stats