Studierendenwerk Hamburg

Start in den BIO-Herbst mit Kürbis und Co.

Für die Bio-Aktionstage holen das Studierendenwerk Hamburg und der Ökomarkt e.V. im November den Herbst in die Mensen der Hansestadt. Mindestens ein leckeres Gericht aus regionalen Bio-Produkten, wie zum Beispiel Kürbisflammkuchen mit frischem Rucola, wird am 2. und 3. sowie 9. und 10. November serviert.

An seinen Aktionsständen informiert der Ökomarkt Verein über den ökologischen Landbau und hält Bio-Kostproben bereit. Außerdem gibt es die Möglichkeit im Rahmen einer Glücksrad-Aktion eine tolle Überraschungstüte zu gewinnen. Die Zentrale für Ernährungsberatung führt zusätzlich einen Ernährungscheck durch und berät die Studenten bei Fragen rund um das Thema „Essen".  Neben den Aktionen in den Mensen können die Studierenden in diesem Herbst auch an zwei Bio-Kochkursen teilnehmen und dabei erstmals einen Blick hinter die Kulissen der Mensa Bergedorf werfen. Am 12. November werden unter dem Motto „Herbstliche Bio-Genüsse" regionale Bio-Produkte der Saison zu einem köstlichen Menü verarbeitet, das fit fürs Studium macht. Dabei spielen Kürbis & Kohl die Hauptrollen. Am 26. November dürfen in der „Bio-Weihnachtsbäckerei" köstliche Bio-Plätzchen gebacken und anschließend in gemütlicher Runde verzehrt werden.
Die Bio-Aktion wird vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau (BÖL), vom Evangelischen Entwicklungsdienst (EED) sowie von der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE) aus Erträgen der Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie gefördert.

www.oekomarkt-hamburg.de

www.bio-hamburg.de


stats