Burger King

Startet ‚Geschmacksoffensive 2010’

Am heutigen Dienstag startet die jüngste deutschlandweite Kommunikationskampagne von Burger King unter dem Slogan ‚Geschmacksoffensive 2010’. Entwickelt von der neuen Lead-Agentur der Company, Heimat aus Berlin, setzt die TV-Kampagne ‚Burger-Monologe’ auf eine völlig neuartige Bilder- und Sprachwelt. Die Monologe von ‚Geschmacksbotschaftern’ sind als eine Art Glaubensbekenntnis konzipiert und sollen den Claim ‚Geschmack ist King’, mit dem Burger King seit Herbst 2009 wirbt, auf höchst emotionale Weise inszenieren.

Die am 4. Mai und 15. Mai on Air gehenden TV-Spots bilden das Kernstück der breit gefächerten externen Kommunikationsmaßnahmen zur neuen Kampagne. Sie inszenieren das Burger King Flaggschiffprodukt, den Whopper, parallel auf allen reichweitenstarken Sendern in Top-Platzierungen. Darüber hinaus wird die Geschmacksoffensive 2010 auf allen Burger King-Medien inner- und außerhalb der Restaurants aufgegriffen und ebenfalls auf der Homepage www.burgerking.de erlebbar gemacht. „Wir wollen den Geschmack mit all seinen Feinheiten und Raffinessen wieder ins allgemeine Bewusstsein bringen und ihn zum Gesprächsthema Nummer Eins machen“, so Andreas Barth, Marketing Director Central Europe bei Burger King.

Nicht ohne Pathos stellen die TV-Spots das Thema Geschmack ins Zentrum: Je eine Frau und ein Mann offenbaren ihre Whopper-Geschmackserlebnisse und entführen die Zuschauer in eine noch nie gesehene emotionale Bilder- und Sprachwelt. „Die neue Burger King Kommunikation ist noch frischer, noch lebendiger: Man riecht förmlich, wie die Flammen dem Fleisch den Grillgeschmack verleihen, und die dynamischen Food-Aufnahmen machen Appetit auf mehr!“, ist Barth begeistert. Die beiden Spots sind ab sofort auch auf der Burger King-Homepage zu sehen, die ganz im Zeichen der aktuellen Geschmacksoffensive steht.

Neben den Fernsehspots gehören zum Kommunikationspaket Plakate mit dem Spruch ‚Wie soll ein echter Burger auch anders gehen?’, die ebenfalls ab 4. Mai deutschlandweit in den Burger King-Restaurants sowie an ausgewählten Fassaden zu finden sind.

Überdies bindet Burger King auch die Mitarbeiter ein, die über alle zur Verfügung stehenden internen Kanäle informiert und so gleichfalls zu ‚Botschaftern des guten Geschmacks’ berufen werden: „Weil es die Mitarbeiter sind, die den Geschmack erst zu einem Erlebnis machen.“

Die Geschmacksoffensive versteht sich als logische Fortsetzung des vergangenen September in Deutschland eingeläuteten Relaunchs der Marke Burger King. In zwei Wochen sollen die nächsten Burger-Monologe an den Start gehen

www.burgerking.de
www.whopper.com


stats